Leistungen

   

  •  Fully Qualified PGA-Golfprofessional
  •  Trackman Certified Professional
  • DOSB Trainer C-/B Leistungssport
  • Mitglied der PGA of Germany

ARNE STUCKENSCHMIDT

Golf soll in erster Linie Spaß machen!

Jeder Spieler ist anders. Als PGA Golf Professional biete ich Dir individuelle Golftrainings aller Art an. Ich berücksichtige jedes Spielerlevel und orientiere mich an den Grundsätzen des motorischen Lernens. Im Unterricht können wir auf modernste Analysetechniken zurückgreifen.

Meine Leistungen

  • EINZELTRAINING
  • GRUPPENTRAINING
  • MANNSCHAFTSTRAINING
  • PERSONAL TRAINING
  • GOLFKURSE
  • PLATZREIFE (DGV)

TOOLS & MÖGLICHKEITEN:

  • Unterricht mit dem Trackman (Radar)
  • Videoanalyse (GASP-System)
  • Flutlicht auf der Driving Range
  • beleuchtete und beheizte Trainingshütte

„Hit it hard, go find it and hit it hard again.“

Arnold Palmer

Golf macht am meisten Spaß, wenn man den Ball in etwa dahin spielen kann, wo er hin soll- so kommen wir dem Ziel des Spiels schon etwas näher: nämlich den Ball mit so wenig Schlägen wie möglich ins Loch zu bringen.

Zum Erreichen dieses Ziels stellt sich mir in meinem Unterricht immer zunächst die Frage, warum machen wir Bewegungen so, wie wir sie machen? Die Individualität des Einzelnen steht im Vordergrund, d.h. gemeinsam mit dem Schüler analysieren wir sein Spiel und seine Bewegungsabläufe und erstellen dann ein auf ihn abgestimmtes Konzept des Trainings.

Dabei ist es mir wichtig, dem Schüler nichts von dem, was er mitbringt, wegzunehmen. Stattdessen sollen zu den Dingen, die er schon kann, neue hinzukommen. Das Kreieren eines Mehrwerts steht also im Vordergrund.

Meines Erachtens hat im modernen Golfunterricht das „Wegmachen von falschen“ Bewegungen nichts mehr zu suchen. Die Ballflugphysik wird auch in unserem Jahrhundert nicht neu erfunden, aber der Schüler soll verstehen, welche Einflussfaktoren den Ball das machen lassen, was er macht. Es gibt also nicht richtig oder falsch, sondern schlicht Reaktionen des Balls auf Aktionen des Spielers. Mein Anliegen ist es, diese Zusammenhänge darzulegen und so den Spieler kompetenter zu machen- und das in jeder Spielstärke, von der PE bis zum +Handicap.

Damit die gemeinsam erarbeiteten Inhalte nach der Stunde nicht verloren gehen, sondern sich stattdessen noch besser einprägen können, biete ich jedem Schüler an, nach jeder Unterrichtseinheit ein „Recap“ -eine kurze Zusammenfassung- zu erstellen. Diese wird (bestenfalls innerhalb von 2 Tagen) per Mail an mich geschickt. Ich lese sie durch, gleiche sie mit meinen Gedanken ab, ergänze sie gegebenenfalls und schicke sie innerhalb von 24 Stunden zurück.

Der Effekt ist der, dass

  • die erlernten Sachen sich noch besser setzen können, wenn man sie einmal aufschreibt
  • Missverständnisse durch das Korrekturlesen vermieden werden
  • bei mehreren Stunden eine Dynamik im Trainingsverlauf entsteht und so Dinge aufeinander aufbauen können
  • man Dinge, die man vielleicht vergisst, nachlesen kann

Im Unterricht können wir auf den Trackman (Radarsystem) und GASP (Videoanalyse) zurückgreifen.

Hier erhältst Du weitere Infos zu meinem Unterricht:

Intensivtraining
Mehrfachkarten
Schlaglängen
Gruppentraining

Impressionen